*** 5 Jahre *** Blue Panthers ***

   
  bluepanthers
  Spielvarianten
 
Spielvarianten

Die populärsten Spielvarianten sind in Deutschland wohl 301/501, Cricket (auch Tactis genannt) und Shanghai.

301/501
Jeder Spieler hat 301 bzw. 501 Punkte. Die Spieler werfen abwechselnd ihre drei Pfeile auf die Scheibe. Die vom Spieler erreichten Punkte werden von den 301 bzw. 501 Punkten abgezogen. Wer zuerst genau null Punkte erreicht, hat gewonnen. Wirft ein Spieler in einer Runde mehr Punkte, als die ihm verbliebenen, um null Punkte zu erreichen, sind seine Würfe dieser Runde ungültig.

Cricket
Beim Cricket muss man die Zahlen von 15 bis 20 und das Bull (Ring zählt dabei als einmal getroffen - rot-Bull dagegen als zweimal getroffen oder als Doppel) jeweils dreimal treffen. Hat man ein Feld dreimal getroffen und trifft es erneut, so bekommt man die entsprechenden Punkte, wenn mindestens ein anderer Spieler dieses noch offen hat. Sobald alle Spieler ein Feld dreimal getroffen haben, kann niemand mehr darauf punkten. Gewinner ist derjenige, der als erster alle genannten Felder dreimal getroffen hat und am meisten Punkte hat. Beim Steeldart wird dieses Spiel auch Tactics genannt.

Shanghai
Shanghai ist vor allem eine Spielvariante zum Trainieren des gezielten Treffens eines Segments. Man hat dabei maximal 21 Darts, um nacheinander die Zahlen 1,2,3 bis 20 und Bull zu treffen. Von einem Shanghai spricht man wenn der Spieler mit seinen 3 Darts in einer Runde drei aufeinanderfolgende (geforderte) Zahlen trifft und dabei einmal einen Tripple, einmal ein Double und ein einfach Segment trifft.

Weitere
Beim E-Dart gibt es abhängig vom Hersteller, bzw. Gerätmodell zahlreiche weitere Spielvarianten. Viele dieser Varianten weichen zum Teil stark von traditionellen Spielvarianten ab.
 
  Du bist der 15627 Besucher